Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehr Oberwinter zu einer Tierrettung an die Rheinfähre Rolandseck. Dort sollte sich vermeintlich eine Gans befinden, die sich in einer Angelschnur verfangen hätte. Nach einer ersten Erkundung konnte ein solches Tier nicht ausgemacht werden. Durch weitere Nachforschungen stellte sich heraus, dass sich das Tier bei …
Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Einheit Oberwinter gegen 10:36Uhr zu einer Tierrettung in den Oberwinterer Ortskern. Dort war ein Entenküken in einen Gulli gefallen und konnte diesen aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Die Einsatzkräfte befreiten das Küken und setzten es am nahen Rheinufer aus.
Gegen 16:30Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Koblenz die Feuerwehr Oberwinter zu einer Türöffnung auf die Rheinhöhe. Dort musste ein Zugang zu einem Haus geschaffen werden um die dahinter befindlichen Person medizinischer Hilfe zuführen zu können. Die Person wurde nach dem gewaltsamen Öffnen der Haustür  bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.
Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 17:40Uhr die Einheit Oberwinter mit dem Stichwort „H1-Baum auf Fahrbahn“. Auf der Rheinhöhe sollte aufgrund des anhaltend starken Windes ein Baum auf einer viel befahrenen Durchgangsstraße liegen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich lediglich um mehrere mittelgroße Äste handelte, die schnell beiseite geschafft …
Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 17:10Uhr die Feuerwehr Oberwinter zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Rolandseck. Dort war es Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten dem Rettungsdienst unmöglich eine erkrankte Person mit eigenen Mitteln in den Rettungswagen zu verbringen. Mit Hilfe der Feuerwehr und der hinzugerufenen Drehleiter der Einheit Remagen konnte dies jedoch …
Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehr Oberwinter am gegen 6:20Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 9 in Höhe des Unkelsteins. Dort waren zwei Pkw kollidiert. Da alle Beteiligten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen konnten, sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und band ausgelaufene Betriebsstoffe.
Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehr Oberwinter gegen 12:45Uhr in den Bandorfer Wald. Vor Ort drohte ein Baum auf einen Wanderweg zu stürzen. Dieser wurde durch die Wehrleute entfernt.
Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehr Oberwinter gegen 18:20Uhr mit dem Stichwort „B1-Baum droht umzustürzen“ nach Rolandseck. Dort hatte sich ein Baum auf dem Bahndamm durch das vorausgegangene schlechte Wetter aus seiner Verwurzelung gelöst und drohte auf ein nebenstehendes Wirtschaftsgebäude zu stürzen. Durch die Einsatzkräfte wurde er kontrolliert zu Fall …