W2-Personen im Rhein

Datum: 6. Oktober 2018 
Alarmzeit: 19:59 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 1 Minute 
Art: W2  
Einsatzort: Rhein 
Fahrzeuge: MTF-L 2/18 , RTB 2 , TSF 2/47 , TSF-W 2/48  
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr Bonn , Einheit Remagen , Einheit Rolandswerth , Facheinheit Wasserschutz , Polizei , Rettungsdienst , Tauchergruppe Feuerwehr Koblenz , Wehrleiter  


Einsatzbericht:

Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehren Oberwinter, Rolandswerth, Remagen und die Facheinheit Wasserschutz gegen 20:00Uhr zum Rolandswerther Campingplatz. Dort wurden seit einiger Zeit mehrere Kinder vermisst, die zuletzt am Rheinufer gesehen worden waren. Somit musste davon ausgegangen werden, dass die Kinder im Rhein abgetrieben wurden. Deshalb wurden vorsorglich das Feuerlöschboot der Berufsfeuerwehr Bonn und die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr Koblenz hinzualarmiert. Durch die Feuerwehr wurde der betreffende Bereich von Land und vom Wasser mit mehreren Fahrzeugen und Rettungsbooten abgesucht. Die Kinder konnten von den landseitig eingesetzten Kräften ausfindig gemacht werden, sie hatten sich in der einbrechenden Dunkelheit verlaufen. Nach einer kurzen Untersuchung durch den Rettungsdienst konnten sie unverletzt wieder zu ihren Familien zurückkehren.