B2-Ausgelöster Heimrauchmelder mit Brandgeruch

Datum: 28. Juni 2018
Alarmzeit: 22:03 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 1 Stunde 57 Minuten
Art: B2 
Fahrzeuge: TSF 2/47 , TSF-W 2/48 
Weitere Kräfte: Einheit Remagen , Einheit Rolandswerth , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehr Oberwinter gegen 22:00Uhr mit dem Stichwort „Ausgelöster Heimrauchmelder mit Brandgeruch“ nach Rolandseck. Dort hatte sich in einer Wohnung im 7. Geschoss eines Mehrfamilienhauses Essen auf dem Herd entzündet. Das Eindringen in die Wohnung gestaltete sich für die Einsatzkräfte sehr schwierig, sodass die Eingangstür letztlich per Kettensäge geöffnet werden musste. Während zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgingen wurde durch weiter Kräfte die Wasserversorgung über die hauseigene Trockensteigleitung sichergestellt. Die Angriffstrupps konnten das Brandgut schnell ausfindig machen, sodass größerer Schaden abgewendet werden konnte. die Wohnung wurde letztlich durch die Feuerwehr belüftet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Es kamen keine Personen zu Schaden.